Strukturelle Herzerkrankungen betreffen u. a. Schäden oder Erkrankungen des Herzgewebes oder der Herzklappen. Dies können sowohl angeborene als auch erworbene Herzfehler sein. Oder sie können sich in späteren Lebensphasen häufig aufgrund von Verschleiß entwickeln. Eine Herzklappenerkrankung ist eine bestimmte Art von struktureller Herzerkrankung, die in der älteren Bevölkerung häufiger auftritt und in den letzten Jahren aufgrund der zunehmenden Lebenserwartung ein wachsendes Problem darstellt.

Eine Herzklappenerkrankung tritt auf, wenn eine oder mehrere der vier Herzklappen beschädigt oder defekt ist/sind und das Herz nicht so funktionieren kann, wie es sollte. Einige der häufigsten Herzklappenprobleme sind Regurgitation (Undichtigkeit), Stenose (Verengung) oder Prolaps (unsachgemäßes Schließen). Eine Herzklappenerkrankung stört den normalen Blutfluss durch das Herz und beeinträchtigt möglicherweise dessen Fähigkeit, Blut durch den Körper zu pumpen. Sie kann zu schwerwiegenden gesundheitlichen Komplikationen führen, einschließlich Herzversagen.

ACIST. So erhalten Sie Ihre Information.

Erfahren Sie, wie mit den ACIST-Technologien strukturelle Herzerkrankungen diagnostiziert werden können.

ACIST CVi