RXi und der ACIST Navvus® MicroCatheter geben Ihnen die Möglichkeit, schnell und einfach die fraktionelle Flussreserve (FFR) mit Ihrem bevorzugten 0,014″-Führungsdraht zu messen. Das System bietet zudem eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche sowie flexible Montagekonfigurationen.

Sie möchten mehr erfahren?

Kontaktieren Sie einen Vertreter, um mehr über ACIST RXi zu erfahren.

EINEN VERTRETER FINDEN

ACIST RXi®

Das ACIST RXi ist das einzige Rapid Exchange FFR System und kann dabei unterstützen, die physiologische Beurteilung der komplexen koronaren Herzkrankheit zu vereinfachen.

Einfach

Plug-and-Play-System.

Bequem

Der Touchscreen zeigt auf einem einzigen Bildschirm sowohl den Aorten- und distale Druck als auch die FFR und das Ruhe-Pd/Pa-Verhältnis leicht lesbar an.

Anpassungsfähig

Wird als Mobile- oder Bettschienenkonfiguration angeboten. Es kann für die Arbeit in Ihrem Katheterlabor flexibel angepasst werden.

Navvus® FFR MicroCatheter

Navvus®

Der Rapid Exchange FFR MicroCatheter war der erste seiner Art, mit dem Sie bei der Beurteilung komplexer Läsionen den Führungsdraht Ihrer Wahl verwenden konnten.

Navvus® II

Der neue Navvus II FFR MicroCatheter der zweiten Generation. Dieser Katheter bietet noch mehr Flexibilität als bisher und verfügt über ein optimiertes Crossing-Profil zur Beurteilung der komplexesten Läsionen.

Bewertung komplexer FFR

Mit RXi können Sie die Beurteilung komplexer koronarer Herzerkrankungen vereinfachen.

Vorteilhaft

Navvus kann bei der Beurteilung komplexer koronarer Herzerkrankungen wertvolle Zeit und Ressourcen sparen.1

Klinisch erwiesen

Die starke Korrelation zwischen der physiologischen Bewertung durch Navvus im Vergleich zu Standard-Druckdrähten macht Navvus zu einer echten Alternative.1

Sie möchten mehr erfahren?

Kontaktieren Sie einen Vertreter, um mehr über ACIST RXi zu erfahren.

EINEN VERTRETER FINDEN.