Kardiovaskuläre Erkrankungen (CVD) sind die weltweit häufigste Todesursache. Sie sind jährlich für mehr als 17,9 Millionen Todesfälle verantwortlich. Der Begriff CVD umfasst Schlaganfall und mehrere weitere Erkrankungen, die das Herz und die Blutgefäße betreffen. Die häufigste kardiovaskuläre Erkrankung ist die koronare Herzkrankheit (KHK), eine Verhärtung oder Verstopfung der Arterien, die durch Cholesterin- und Fettablagerungen oder Plaques verursacht wird. Diese Ablagerungen können den Blutfluss zum Herzmuskel einschränken, die Blutversorgung des Herzens unterbrechen und zu einem Herzinfarkt führen.

Die Herzkatheteruntersuchung oder Herzkatheterisierung, bei der ein schmaler Katheter unter Röntgenkontrolle über eine Arterie oder Vene in das Herz eingeführt wird, ist eines der am häufigsten durchgeführten kardiologischen Verfahren zur Diagnose und Behandlung der KHK und anderer Arten von CVDs.

ACIST. So erhalten Sie Ihre Information.

Erfahren Sie, wie ACIST-Technologien eine optimale Patientenversorgung während Herzkatheteruntersuchungen und angiographischen Verfahren unterstützen, indem sie Ihnen die Möglichkeit geben, CVDs genau zu visualisieren, zu bewerten, zu diagnostizieren und zu behandeln.